Allgemeine Geschäftsbedingungen babybox

Stand Oktober 2017

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden „AGB“), in der jeweiligen aktuellen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung, gelten für sämtliche Warenlieferungen und Dienstleistungen des Anbieters babybox über den Online-Shop „www.thebabybox.ch“ (nachfolgend „babybox“). Die Kundin erklärt mit ihrer Bestellung ausdrücklich ihr Einverständnis zu diesen AGB. Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
Von Kundinnen gestellte Bedingungen, die diesen AGB widersprechen, sind unwirksam.

2. Vertragspartner

Der Miet- bzw. Kaufvertrag kommt zustande zwischen

babybox

Elisabeth Jacob und Sonja Forster

Klosterstrasse 12a

6003 Luzern

und der Kundin.

3. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist die Vermietung oder der Verkauf und die damit in Verbindung stehende Lieferung von Babykleidung sowie Ausstattungsprodukten.

4. Vertragsschluss

Die Angaben im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung an die Kundin, eine für diese verbindliche Bestellung (Angebot zum Vertragsschluss) abzugeben. Die Annahme des Angebotes durch babybox erfolgt schriftlich per e-mail. Die Vertragssprache ist deutsch.

5. Registrierung

Für die Bestellung von Leistungen über den Online-Shop www.thebabybox.ch ist eine Registrierung als Kundin notwendig. Zur Registrierung ist das separat oder während einer Bestellung zur Verfügung gestellte Registrierungsformular auszufüllen. Die Kundin versichert, dass die von ihr getätigten Angaben wahr und vollständig sind. Soweit sich persönliche Daten ändern, obliegt es der Kundin, die veränderten Daten in ihrem Benutzerkonto zu aktualisieren. Alle Änderungen können nach erstmaliger Registrierung online vorgenommen werden. babybox speichert die eingegebenen Daten unter Beachtung der Vorgaben des Datenschutzes in der Kundendatenbank. Die Daten werden zur Abwicklung von Bestellungen und zur Rechnungsstellung genutzt.

6. Bedingungen und Nutzungsrechte

6.1 Mietdauer

Die Mietdauer beginnt ab Versand der Ware und endet am gleichen Kalendertag (z.B. 13.09.2017 – 13.10.2017) des darauffolgenden Monats. Sofern die gemieteten Kleider oder Ausstattungsprodukte nicht innert zwei Werktagen nach Ablauf der Mietdauer bei babybox eingegangen sind, verlängert sich das Mietverhältnis automatisch um einen Monat. Ab dem zweiten Mietmonat ist es möglich, die Mietdauer durch die Rücksendung der Ware vor Ablauf des aktuellen Monats zu beenden.  

6.2. Kauf von gemieteter Ware

babybox bietet die Möglichkeit, gemietete Kleidung während oder zum Ablauf der Mietdauer käuflich zu erwerben. Die Höhe des jeweiligen Kaufpreises berechnet sich nach dem aktuellen Geldwert der einzelnen Kleidungsstücke. Kaufinteresse ist durch die Kundin per e-mail gegenüber babybox anzumelden (hello@thebabybox.ch).

Nach einer Mietdauer von vier Monaten, ohne schriftlichen Widerruf des Mietverhältnisses oder der Rücksendung der Kleidungsstücke  durch die Kundin, geht babybox davon aus, dass die Kundin die gemietete Ware kaufen möchte.

6.3 Depot bei Ausstattungsprodukten

babybox erhebt auf Aussattungsprodukte ein Depot. Sofern die Aussattungsprodukte vollständig resp. weiterhin vermietbar sind, wird der Kundin das Depot, nach Ablauf der Mietdauer, zurückerstattet. Bei Vorliegen von übermässiger Abnutzung oder Sachbeschädigung behält sich babybox vor, das Depot einzubehalten.

7. Rücksendung von Mietware

Die Mietdauer der Kleidungsstücke und Ausstattungsprodukte kann die Kundin entsprechend dem persönlichen Bedarf frei wählen. Sie beträgt jedoch mindestens ein Monat. Sobald die Kleidungsstücke oder Ausstattungsprodukte dann nicht weiter benötigt werden, sind diese durch die Kundin an babybox zurückzusenden:

babybox

Klosterstrasse 12a

6003 Luzern

babyox möchte einen aktiven Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit leisten. Deshalb bittet babybox ihre Kundinnen zur Rücksendung der Kleidungsstücke oder Ausstattungsprodukte in derselben Kartonbox, die zur Lieferung verwendet wurde. Die Kartonboxen sind zur Mehrfachverwendung gemacht.

Nach Wareneingang bei babybox wird die retournierte Ware geprüft und der Kundin die zu viel bezahlten Miettage (ab dem zweiten Mietmonat) anteilsmässig zurückerstattet.

Sofern die Box nicht vollständig bei babybox eingeht und somit einzelne Kleidungsstücke durch die Kundin zurückbehalten wurden, geht babybox davon aus, dass die Kundin diese kaufen möchte. babybox stellt die zurückgehaltenen Kleidungsstücke dann in Rechnung.

8. Preise, Versand- und Verpackungskosten

8.1. Mietpreis

Der Mietpreis richtet sich nach dem Geldwert der Kleidung bzw. der Ausstattungsprodukte zum Zeitpunkt der Versendung durch babybox.

8.2. Versand- und Verpackungskosten

Die Versandkosten gehen zulasten der Kundin, die Verpackungskosten zulasten von babybox, sofern zur Rücksendung die Original Kartonbox verwendet wird. Weitere Verpackungskosten, z. B. für weiteres Verpackungsmaterial, gehen zulasten der Kundin.

9. Bezahlung

9.1. Zahlungsmöglichkeiten

babybox bietet die Möglichkeit via Vorauskasse, Sofortüberweisung und Paypal zu bezahlen. Ab dem zweiten Mietmonat besteht die Möglichkeit die Miet- oder Kaufkosten via Rechnung zu begleichen. babybox behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschliessen. Bei Zahlung per Rechnung ist der fällige Betrag innert zehn Tagen nach Rechnungseingang zu begleichen. Die Rechnung wird per e-Mail versendet.

9.2  Automatische Verlängerung der monatlichen Mietdauer

Zwei Tage nach Ablauf des alten Mietmonats sendet babybox eine Rechnung an die Kundin.   

10. Lieferung

Die Lieferzeit umfasst maximal eine Dauer von sieben Arbeitstagen nach Eingang der Zahlung bei babybox. Das Liefergebiet begrenzt sich auf die Schweiz.

11. Eigentumsverhältnisse

Die vermietete Ware bleibt Eigentum von babybox.

12. Zustand der Ware

babybox vermietet bzw. verkauft sowohl neue, als auch bereits getragene Kleidung und Ausstattungsprodukte.

12.1.  Neuware

Neue Kleidungsstücke oder Ausstattungsprodukte sind beim Eingang bei der Kundin noch mit den Herstelleretiketten versehen und werden im Online-Shop unter Produktbezeichnung als „neu“ deklariert.

12.2. Getrange / gebrauchte Ware

Bereits getragene/gebrauchte Kleidungsstücke oder Ausstattungsprodukte werden im Online-Shop unter Produktbezeichnung als „neuwertig“ deklariert und weisen leichte Gebrauchsspuren auf.

12.3. Räuberbox

Die „Räuberbox“ besteht aus bereits getragener Ware. Hier liegen kleine Mängel und / oder sichtbare Gebrauchsspuren der Kleidungsstücke vor. Nach Möglichkeit wurden diese Mängel bereits ausgebessert.

13. Qualitätskontrolle und Mängel bei gemieteter / gekaufter Ware

Bereits getragene Kleidungsstücke werden vor dem Versand professionell gereinigt und hinsichtlich ihrer Qualität geprüft. Dies umfasst z.B. die Funktionsfähigkeit von Verschlussteilen (z.B. Knöpfe, Bänder, etc.). Dennoch empfiehlt babybox, die Kleidung vor dem ersten Tragen zu waschen und die Funktionalität der Kleidung zu überprüfen.

Ebenso werden alle Ausstattungsprodukte sorgfältig auf deren Funktionsfähigkeit und auf Freiheit von Mängeln kontrolliert. babybox empfiehlt vor der erstmaligen Verwendung der Produkte, alle Verbindungselemente nachzuziehen und die Produkte vorgängig nochmals zu reinigen.

13.1. Miete

Die Kundin erklärt sich einverstanden, diese Art der Qualitätskontrolle direkt nach Wareneingang durchzuführen und etwaige Mängel bis maximal 48 Stunden nach Erhalt der Bestellung per e-Mail an babybox zu melden (hello@thebabybox.ch). Bleibt eine Rückmeldung an babybox seitens der Kundin bis zum Ablauf der gesetzten Frist aus, wird der Mietvertrag als angenommen betrachtet.

13.2. Kauf

Die Kundin erklärt sich einverstanden, diese Art der Qualitätskontrolle direkt nach Wareneingang durchzuführen und etwaige Mängel bis maximal sieben Tage nach Erhalt der Bestellung per e-Mail an babybox zu melden (hello@thebabybox.ch). Bleibt eine Rückmeldung an babybox seitens der Kundin bis zum Ablauf der gesetzten Frist aus, wird der Kaufvertrag als angenommen betrachtet.

14. Gewährleistung

Werden die Betriebs- oder Wartungsanweisungen von babybox nicht berücksichtigt, so entfällt jede Gewährleistung, soweit der Mangel darauf zurückzuführen ist. Dies gilt auch, soweit der Mangel auf unsachgemässe Benutzung, Lagerung und Handhabung der Kleidung durch die Kundin zurückzuführen ist. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Gewährleistungsrechte aus. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegen babybox stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar

15. Nutzung der Mietware seitens der Kundin

15.1. Produktpflege

Die Kundin erklärt sich bereit, die gemietete Ware sorgfältig und gemäss den Herstellerempfehlungen zu behandeln. Aus Hygienegründen wird die gemietete Kleidung vor ihrer Rücksendung an babybox von der Kundin gewaschen.

15.2. Unsachgemässe Handhabung

Falls die vermietete Ware nach Rücksendung nicht vorbestehende, bzw. nicht rechtzeitig gerügte Mängel (siehe Abschnitt „Qualitätskontrolle und Mängel bei gemieteter/gekaufter Ware“) aufweist, behält sich babybox vor, den Geldwert der Kleidung in Rechnung zu stellen.

16. Beschaffenheit der Mietware

Der Inhalt jeder Box bzw. jedes einzelne Ausstattungsprodukts wird per Foto im Online-Shop abgebildet. Abweichungen in Qualität, Farbe und Form der Miet- bzw. Kaufware bleiben dennoch vorbehalten.

17. Widerrufsrecht

17.1. Miete

Bei gemieteter Ware besteht kein Anspruch auf Widerrufsrecht.

17.2. Kauf

Bei gekaufter Ware wird der Kundin ein Rückgaberecht bis maximal sieben Tage nach Erhalt der Bestellung gewährt. Die Rücksendung ist vorab per e-mail an babybox (hello@thebabybox.ch) zu melden.

18. Haftungsausschluss

Soweit es die gesetzlichen Bestimmungen erlauben, ist eine Haftung für den Schadensersatz, aus welchem Rechtsgrund auch immer, ausgeschlossen. Insbesondere besteht keine Haftung für durch Hilfspersonen verursachte Schäden, indirekten Schaden oder Mängelfolgeschäden.

19. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Luzern.

20. Abweichende Vereinbarungen / Änderungen

Änderungen der Bestimmungen des Vertragsverhältnisses können nach Absprache zwischen babybox und der Kundin getroffen werden und bedürfen der Schriftform.

Zugunsten einer besseren Lesbarkeit wird lediglich die Kundenbenennung in weiblicher Form verwendet.